Dynastie

Gründer der Anwaltsdynastie, Dr. Pál Lippai, ist 1900 in Szeged geboren und hat auch sein Doktordiplom 1925 in der selben Stadt erworben. Er war in Orosháza und in Makó als Richter tätig, dann war er in Bácskapalánka Vorsitzender des damaligen Bezirksgerichts. Nach dem Krieg hatte er eine Stelle als Vorsitzender des Bezirksgerichts Kiskunfélegyháza eingenommen. Da er nicht bereit war, in den sog. Kulak-Prozessen ungerechte Urteile zu fällen, wurde er vom Juristenberuf auf dem Disziplinarwege entfernt und durfte zwischen 1952 und 1957 nur körperliche Arbeit verrichten. Seit 1957 war er als Rechtsanwalt in der Szegeder Bürogemeinschaft Nr. 2 tätig.

Sein Sohn, Dr. Pál József Lippai (Registrierungsnummer bei der Anwaltskammer: 16-017402), hat das Jurastudium 1967 an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Szeged mit „summa cum laude” absolviert. Seit 1970 war er Anwalt in der Szegeder Bürogemeinschaft Nr. 2, ab 1986 war er als Leiter der Bürogemeinschaft beschäftigt. Im Rahmen der ersten Kommunalwahlen nach der Wende wurde er zum Bürgermeister gewählt und hat diese Funktion ab dem 23. Oktober 1990 vier Jahre lang ausgeübt. Ab 1995 war er Einzelanwalt, dann hat er die Anwaltskanzlei Lippai gegründet, die durch den Beschluss Nr. V/71/2001 der Rechtsanwaltskammer Szeged offiziell registriert wurde.

Sein Sohn, Dr. Pál Gábor Lippai, geboren am 14.06.1970, Registrierungsnummer bei der Anwaltskammer 16-017140, hat das Jurastudium an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Szeged 1995 mit dem Prädikat „cum laude” absolviert und ist nach seinen Referendarjahren Mitglied der Anwaltskanzlei Lippai geworden.

Die Rechtsanwaltskanzlei Lippai war eine kurze Zeit lang in der Madách Straße, danach bis 2004 unter der Adresse Püspök Str. 10 zu finden. Die Firma ist 2004 umgezogen, seitdem ist ihr Sitz in dem modernen, absichtlich für Bürozwecke gebauten Gebäude, unter der Adresse Szent István tér 2, Szeged vorzufinden.